Sonntag, 22. Mai 2016

FRÜHLINGS-BLOG-HOP - 10 Blogs, 10 Rezepte, 10 Gewinne und Erdbeer-Cupcakes mit Pistaziencreme (sponsored Event)



Erinnert ihr euch noch an das Sommer-Blog-Hop-Event vom letzten Jahr? Das war richtig schön und deswegen freue ich mich auch total darüber, dass das Hoppen in die zweite Runde geht. Dieses Mal sind wir zehn Blogger mit zehn tollen Rezepten und natürlich zehn super Gewinnen. Alle teilnehmenden Blogs verlinke ich euch natürlich in den Teilnahmebedingungen. Dazu komme ich aber später, zuerst geht es los mit der Bildergalerie. Es ist mal wieder zauberhaft, was da zusammen gekommen ist, schaut mal:


Ich bin total verliebt in dieses Bild mit all den Köstlichkeiten. <3
Von mir gibt es dieses Mal kein Törtchen, ich hatte einfach mal wieder Lust auf Cupcakes. Und schon lange wollte ich Erdbeeren zusammen mit Pistazien ausprobieren, deswegen kommen hier für euch:

Erdbeer-Cupcakes mit Pistaziencreme





Die Kombination ist einfach köstlich. <3 Die Erdbeer-Cupcakes sind total saftig und fruchtig, die Creme ist süß und schmeckt richtig lecker nach Pistazien. Die könnte ich mir auch gut als Macaron-Füllung vorstellen. 


Zutaten: 

für 6 große Cupcake-Förmchen:
50 g Zucker
2 Eier
Mark einer Vanilleschote
eine Prise Salz
60 g Öl (geschmacksneutral)
60 g Naturjoghurt
50 g weiße Schokolade (geraspelt)
80 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Speisestärke
ca. 150 g Erdbeeren

für die Pistazienpaste (100 g):
80 g Pistazien (ungesalzen)
30 g heller Sirup (z.B. von Grafschafter)

für die Pistaziencreme:
75 g Frischkäse (zimmertemperatur)
125 g Butter (zimmertemperatur)
60 g Puderzucker
50 g Pistazienpaste

für die Dekoration:
ca. 30 g gehackte Pistazien
weiße Modellierschokolade
grüne Zuckerstreusel

(Diese hübschen Cupcake-Förmchen habe ich hier gekauft: meincupcake.de)


Am Besten beginnt ihr mit der Pistazienpaste, da diese etwas abkühlen muss. Den Ofen auf 160°C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Die Pistazien auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 7 Minuten rösten. Dabei aufpassen, dass sie nicht verbrennen, sobald es anfängt zu duften sind sie fertig. Die Pistazien sofort auf einen Teller geben und abkühlen lassen. 

Nun werden die Pistazien in einen Mixer gegeben und ca. 2 Minuten lang zerkleinert. Den Sirup in einem kleinen Topf leicht erwärmen, so dass er flüssig ist (nicht kochen) und zu den Pistazien in den Mixer geben. Weitere 5 Minuten mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die restliche Pistazienpaste kann später in einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahrt werden. 


Nun geht es ans Backen der Cupcakes. Hierfür den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen und 6 große Muffinförmchen bereit stellen. 
Die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden (6 Scheiben zur Seite legen). 
Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillemark und Salz in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen. Öl, Joghurt und geraspelte Schokolade hinzufügen. Das Mehl, Backpulver und Speisestärke kurz unterrühren. Die gewürfelten Erdbeeren unterheben. Den Teig zu 3/4 in die Förmchen füllen und je eine Scheibe Erdbeeren darauf verteilen. 


Die Cupcakes werden für 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken (Stäbchenprobe). Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Für die Pistaziencreme die Butter mit dem Zucker aufschlagen. Frischkäse und Pistazienpaste hinzufügen und gut miteinander verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel geben und vor dem Auftragen im Kühlschrank etwas fest werden lassen. Ich habe für das Topping die geschlossene Blütentülle von Wilton Nr. 2D benutzt. 


Das Topping mit gehackten Pistazien bestreuen und jeden Cupcake mit einer Blüte aus Modellierfondant schmücken. Die Blüten sind ganz schnell hergestellt, können aber auch schon früher vorbereitet werden. 


Ihr braucht zwei 5-Blatt-Blütenausstecher in verschiedenen Größen, einen Ausrollstab, Ball-Tool, Blade-Tool, eine Schaumstoffunterlage, Alufolie, Modellierschokolade und grüne Zuckerstreusel. Außerdem etwas Zuckerkleber oder Wasser und einen Pinsel.
Zuerst die Modellierschokolade dünn ausrollen und mit den Blüten-Ausstechern je 6 Blüten ausstanzen. Die Blüten auf die Schaumstoffunterlage legen, mit dem Ball-Tool mit etwas Druck an den Rändern der Blüten entlang fahren, so werden diese dünner und wellen sich leicht. Um den Blüten mehr Strukur zu geben mit dem Blade-Tool kleine Kerben einritzen. Damit die Blume beim Antrocknen etwas Form bekommt, wird das große Blütenblatt in ein Stück Alufolie gelegt und leicht in Form gebogen.


Etwas Zuckerkleber in die Mitte der Blüte geben und das kleinere Blütenblatt darauf anordnen, leicht andrücken und die Blätter in Form biegen. Wieder etwas Zuckerkleber in die Mitte geben und die Zuckerstreusel darauf verteilen. Die Blume kann bereits nach kurzem Antrocknen auf das Topping gegeben werden. 


10 tolle Gewinne


Könnt ihr es schon erkennen? So viele schöne Dinge gibt es zu gewinnen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren MinidropsCallweyBirkmannBraunPapier und FederMakerist

Außerdem möchte ich mich unbedingt auch bei Isabell (baking & more), Sara (Feines Handwerk) und Sandra (Sandras Tortenträumereien) bedanken, die dieses Event organisiert und geplant haben, vielen Dank, dass ich wieder dabei sein kann. 

Das erste Rezept und Gewinn Nr. 1 findet ihr bei der lieben Sara von Feines Handwerk. Und ich zeige euch nun von den 10 Gewinnen die Nummer 2. Hachja, was soll ich sagen, ich bin begeistert, von Büchern kann man doch einfach nie genug haben. 


"Fräulein Klein feiert mit Kindern" heißt das Buch und sieht schon von außen sehr vielversprechend aus. Die Autorin Yvonne Bauer (auch bekannt durch ihren Blog "Fräulein Klein") überrascht alle Partymäuse und Traumtänzer mit fabelhaften Ideen und wunderschönen Vorlagen zum selber basteln rund um Kindergeburtstage und weitere Anlässe. Ob Schwanensee, Alice im Wunderland, Piraten, Zirkus, Ostern, Adventszeit oder einfach für ein schönes Picknick, für Jungen und Mädchen jeden Alters ist etwas dabei. (Auszug aus der Presseinformation des Calley-Verlages)

Das nächste Rezept und Gewinn Nr. 3 erwartet euch bei der lieben Mia von Kochkarussell. Bevor ihr aber neugierig weiter hoppt, kommen hier noch die Teilnahmebedingungen und vergesst nicht zu kommentieren.
Teilnahmebedingungen:

  • Kommentiert bis einschließlich 29. Mai 2016 um 23.59 Uhr unter jedem Blogpost der zehn teilnehmenden Blogs (klickt auf den Namen, dann kommt ihr direkt auf die Seite). Nur wer bei allen zehn Blogs kommentiert hat, wandert in den Lostopf, um einen der zehn Preise zu gewinnen:
helllilablassblau
  • Wer anonym kommentiert, muss einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen, damit der Kommentar gewertet werden kann. 
  • Teilnehmen kann nur, wer eine Versandadresse in Deutschland hat.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren.
  • Auf jedem Blog wird ein Preis verlost. Die Gewinner werden am 5.6.2016 auf dem jeweiligen Blog veröffentlicht.
  • Nachdem der/die GewinnerIn bekannt gegeben wurde, hat diese/r eine Woche Zeit sich per E-Mail mit der Versandadresse an contact(at)bakingandmore.com  zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu gelost. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Bei Teilnahme erklärt man sich damit einverstanden, dass der eigene Name im Falle eines Gewinns veröffentlicht wird.
  • Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen Social Media Kanälen.
 


Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß bei unserem Blog-Hop. Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme! <3

Ich drücke euch allen die Daumen. Habt einen feinen Sonntag!



Gewinner/in
Vielen Dank an euch alle, die mitgemacht haben. Es hat wieder total viel Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr auf das nächste Mal.
Jetzt ist es auch endlich soweit, der/die Gewinner/innen werden auf den Blogs bekannt gegeben. Also hoppt nochmal durch und schaut nach, ob ihr dabei seid.
Über das tolle Buch darf sich die liebe
Annette Lenz
freuen.
Bitte sende deine Adresse an contact(at)bakingandmore.com, damit das Buch ganz bald bei dir zu Hause ankommen kann. Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir ganz viel Freude damit. <3
Habt einen schönen Sonntag! Eure Melli :-* 


Weitere Posts