Sonntag, 15. November 2015

Ein Lebenszeichen und eine Espresso-Torte mit Tonkabohne (zu Gast bei baking&more)

Habt ihr es schon gesehen? Ich habe endlich eine eigene Domain und mein Blog ein neues Design. Ja, lange habe ich davon gesprochen und so lange hat es nun gedauert. Ideen hatte ich jede Menge und auch eine Vorstellung davon, wie es werden soll. Aber ich bin ziemlich schnell an meine Grenzen gestoßen, was die Umsetzung angeht. Ich habe gelesen und ausprobiert und wieder gelesen, etliche Tutorials angeschaut und das Ganze hat mich dann so blockiert, dass ich nicht mal mehr dazu kam, einfach ganz normal zu bloggen. Natürlich gibt es dafür auch noch andere Gründe: Arbeit, Haushalt, Freizeit und am Wichtigsten meine Kinder und Familie. Ich bewundere viele Blogger, die es schaffen jede Woche einen Beitrag online zu stellen und musste mir dann irgendwann eingestehen, dass ich das nicht kann, auch wenn ich es gern möchte. Einen Zeitplan wird es auch weiterhin nicht geben, ich backe, modelliere, fotografiere und schreibe, wenn Zeit dafür ist, aber weiterhin mit viel Spaß daran und mit großer Dankbarkeit euch gegenüber, dass ihr mir folgt und mir oft so schönes Feedback gebt. <3 

Mein Design hat die liebe Mira für mich gemacht. Ihr findet sie hier: Mira Dilemma. Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei dir bedanken, für deine tolle Arbeit und deine Geduld. Es ist wunderschön geworden. Momentan sitze ich noch an der Bearbeitung der Galerie, danach wird auch noch das Rezepteregister aktualisiert und übersichtlicher gestaltet.

Ein bisschen Zeit werde ich dafür noch brauchen, die Vorweihnachtszeit beginnt, es ist viel zu tun und ich muss zugeben, dass mir die schrecklichen Ereignisse auf unserer Welt sehr nahe gehen und ich es deswegen oft einfach zu banal finde, über rosarote Zuckerkunst und süße Backrezepte zu berichten, wenn es überall so viel Leid gibt. Mein Mitgefühl gilt allen Menschen, denen es nicht gut geht und die so Schreckliches erleben müssen!

Was wir aber auch nicht vergessen dürfen, ist all das Schöne auf unserer Erde, die vielen Menschen, die Gutes tun, helfen wo sie können und ein schönes Herz besitzen. Und da Essen ja verbindet habe ich heute auch mal wieder ein Rezept für euch, doch allerdings nicht hier bei mir. Ich durfte nämlich zu Gast sein bei der lieben Isabell von baking&more. <3 Mitgebracht habe ich meine Espresso-Torte mit Tonkabohne.


Mögt ihr Kaffee auch gerne, dann solltet ihr das Törtchen unbedingt mal ausprobieren. Für das Rezept hüpft einfach mal rüber zur Isabell, hier entlang: baking&more.


Vielen Dank, liebe Isabell, dass ich bei dir zu Gast sein durfte. <3 Schaut euch doch mal ein bisschen bei ihr um, sie hat einen ganz wundervollen Blog, bestimmt seid ihr auch begeistert und findet noch das ein oder andere spannende Rezept für euch.



Auch bei mir wird es bald wieder neue Rezepte und einige Motivtorten-Tutorials geben.
Vielleicht habt ihr es auch schon gesehen, rechts in meiner Sidebar gibt es schon den Banner für den Food Blogger Adventskalender. 20 Blogger (darunter auch ich :-) haben wundervolle Dinge für euch gezaubert, jeden Tag wird es ein Rezept geben und einige Gewinne warten auf euch. Ihr dürft also gespannt sein. Wenn ihr auf den Banner klickt kommt ihr auf die Facebook-Seite des Adventskalenders und wenn ihr auf "gefällt mir" klickt, verpasst ihr ganz bestimmt keinen Beitrag. :-)


Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag!
Süße Grüße,
Eure Melli

Weitere Posts