Dienstag, 3. März 2015

Blaubeeriger Polenta-Auflauf (vegan)

Jetzt aber schnell, damit mein blaubeeriger Polenta-Auflauf auch noch bei der Februar-"Ich backs mir"-Aktion mitmachen kann. :-)

Gegessen habe ich ihn zum ersten Mal bei unseren lieben Nachbarn, dort gab es ihn mit Himbeeren: superlecker sag ich euch. Und mit Blaubeeren genauso gut.  



Die Zutaten (für eine Auflaufform ca. 30x18 cm):

300 g Sojajoghurt*
(oder 200 g Sojajoghurt und ca. 100 g Seidentofu*)
500 ml Sojadrink*
80 g Zucker
150 g Polenta (Maisgrieß), alternativ Weizengrieß
50 g vegane Margarine* (weich)
ca. 20 g Vanillezucker
ca. 500 g Blaubeeren oder anderes Obst (je nach Wunsch frisch oder tiefgekühlt)





*Ein paar Infos zu den Zutaten:
Diese habe ich alle im Supermarkt bei mir um die Ecke kaufen können, musste also dafür nicht extra in den Bio-Laden fahren. :-)
- Sojajoghurt schmeckt mir bisher am Besten von Alpro. Der Joghurt ist schön cremig und man schmeckt das Soja nicht so arg heraus. Auch den Drink habe ich von Alpro gekauft. Gibt es in vielen Supermärkten, z.B. Real, Edeka etc.
- Seidentofu gibt es auch z. B. bei Edeka. Zu verwenden z. B. für Suppen, Dips, Soßen, Süßspeisen etc.
- Im Supermarkt habe ich auch die Margarine von Sojola gefunden.


Ihr habt nun zwei Möglichkeiten. Entweder den Sojajoghurt in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb geben und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.
Da ich das leider nicht vorbereitet hatte, hat mir unsere Nachbarin etwas Seidentofu geliehen und ich habe 100 g Joghurt damit ersetzt. Einfach für die Konsistenz, ich hatte nämlich etwas Angst, dass es durch den nicht abgetropften Joghurt zu flüssig wird. Das hat super geklappt, der Seidentofu ist geschmacksneutral.


Den Backofen zunächst auf 200 °C (Ober- Unterhitze) vorheizen und die Auflaufform mit etwas veganer Margarine einfetten.

Den Sojadrink und Zucker in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Nun die Polenta (oder Weizengrieß) rührend hinzufügen und kurz köcheln (quellen) lassen. Die Masse wird relativ schnell fest. Etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Margarine und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Polenta hinzufügen und miteinander verrühren. Nun wird der abgetropfte Joghurt (oder 200 g Sojajoghurt und 100 g Seidentofu) untergehoben.

Die Polenta in der Auflaufform verteilen und die Blaubeeren darauf verteilen.


Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-Unterhitze) ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und wenn man möchte mit etwas Puderzucker bestreuen.

(Das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift: 
VEGAN - Veggie Journal -Sonderausgabe mit Back-Special)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! Lasst es euch schmecken! <3

Beerige Grüße,
Eure Melli :-*


ichbacksmir tastesheriff



Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen