Montag, 2. März 2015

Zu Gast bei Norden Ahoi mit einem vanilligen Schiffchenkuchen

Den Blog von den drei Küstendeerns Mel, Annka und Bine gibt es nun seit einem Jahr. (Schaut doch mal dort vorbei, hier gehts lang: Norden Ahoi - Der Blog.) Das musste natürlich gefeiert werden und lecker Kuchen durfte dabei auch nicht fehlen.


Im Kuchen steckt noch eine Überraschung! :-) Ich verrate euch hier auch, wie ich ihn gemacht habe:

Die Zutaten (für eine Kastenform von 20 cm):

2 x 135 g Zucker
2 x 135 g Butter
2 x 3 Eier
2 x etwas Vanilleschoten-Extrakt
2 x 1 Vanilleschote (davon das Mark)
2 x 200 g Mehl
2 x 1 1/2 TL Backpulver
2 x eine Prise Salz
2 x 65 ml Milch
etwas blaue Lebensmittelfarbe (Pastenfarbe)
ca. 1 kg weißen Fondant

 

Zuerst wird eine Kastenform mit Butter gefettet und mit Mehl ausgeklopft. Den Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. 
135 g Butter und 135 g Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät (oder Küchenmaschine) schaumig schlagen. Nach und nach 3 Eier einrühren. 
Vanilleschoten-Extrakt und Mark einer Vanilleschote hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und über die Masse sieben. Das Mehl nun im Wechsel mit 65 ml Milch unterrühren. Den Teig nun noch blau einfärben und für ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).


Den Kuchen nach dem Backen auskühlen lassen, danach in dicke Scheiben schneiden und mit Hilfe einer Vorlage (oder Ausstecher) Schiffchen ausschneiden. 

Nun wird die zweite Hälfte der Zutaten verarbeitet, den Teig genauso wie oben beschrieben anrühren, nur das blau einfärben weg lassen. 
Auf den Boden der Kastenform eine Schicht des hellen Teiges verteilen. Darauf werden die ausgeschnittenen Schiffchen gesetzt. Mit dem restlichen Teig die Form auffüllen, die Schiffchen sollten nun bedeckt sein. Im vorgeheitzten Backofen bei 180°C (Ober-Unterhitze) für 50 Minuten backen. 


Der Kuchen wird nach dem Auskühlen mit einer weißen Ganache fondanttauglich gemacht. Das Rezept für die Ganache findet ihr hier. Nach dem Bestreichen den Kuchen in den Kühlschrank stellen, bis die Ganache fest ist.

Etwas Fondant in verschiedenen Blautönen einfärben und diesen Schicht für Schicht (wie Wellen) um den Kuchen legen. 

Für die Schiffchen habe ich die Schiffchen-Backform von Städter zweckentfremdet (siehe Bild oben). Die Fondantdekoration sollte am Besten auch ein paar Tage vorher fertiggestellt werden, damit sie austrocknen kann. Die Segel ausschneiden und mit einem Zahnstocher versehen. Nach dem Austrocknen zusammenstecken und fertig sind die Schiffchen. 



Mein Schiff hatte etwas Seitenwind. :-)

Lasst es euch schmecken! <3

Süße Grüße,
Eure Melli :-*




Sharing is caring:

Kommentare:

  1. Wunderschöön liebe Melli!
    Ich glaube das merke ich mir für den zweiten Geburtstag meines kleinen Schatzes!
    Supertolle Idee!
    Glg,
    Marli

    AntwortenLöschen