Mittwoch, 5. November 2014

Bunte Lollis und süße Fruchtgummis - Zu Gast bei Süße Kreationen (ein Geständnis und ein paar Infos)

Vor einiger Zeit war ich wieder bei "Süße Kreationen" zu Gast und habe euch dort gezeigt, wie ich leckerbunte Lollis gemacht habe. Schaut doch mal dort vorbei: klick :-)


Ja und nun wollte ich euch hier auf meinem Blog auch noch zeigen, wie die süßen Fruchtgummis entstanden sind. Aber ...
Ihr Lieben, ich muss euch etwas gestehen: Ich habe meine Notizen verlegt. :-/ Jaaa, sowas darf nicht passieren, das ist sooo schrecklich. Ich habe schon alles auf den Kopf gestellt, Schubladen durchwühlt, Schränke entleert, Bücher aus den Regalen gezogen und durchblättert, Möbel gerückt und ja einfach überall geschaut .. aber nee, nix, einfach weg!!! :(

Mit meinen Notizen ist das immer so: Bevor ich ein Rezept ausprobiere, stöbere ich im Netz oder in Büchern und lasse mich inspirieren. Dann gehe ich in meine Küche und fange an. Während ich dann so am backen oder kochen etc. bin schreibe ich mir die Zutaten und auch die Menge auf einen Zettel, den ich neben mir liegen habe. Dann wird verändert und experimentiert und immer schön notiert. Zwischendurch fleißig fotografiert. Wenn alles fertig ist kommt der Zettel normalerweise in mein Regal, also da lege ich ihn auf einen Stapel und hole ihn wieder hervor, wenn ich das Rezept für euch aufschreiben möchte. Dieses mal hat das so nicht geklappt und ich gebe auch zu, dass diese Zettelwirtschaft nicht die optimale Lösung ist und es absehbar war, dass irgendwann so etwas passiert. :-) Deswegen habe ich mir jetzt ein tolles Gedankenbüchlein bestellt, außerdem habe ich einen Ordner angelegt, dort wird dann alles direkt abgeheftet. Ich hoffe, ich halte mich dann auch immer daran. :-))

Naja, aber das hilft mir bei meinem Rezept für die Fruchtgummis jetzt ja auch erstmal nicht weiter, gell? Hier habe ich zumindest einmal das Foto mit den Zutaten:


  • Saft 
  • Agavensirup
  • Zucker
  • Zitronensäure
  • Apfelpektin*
  • Agar-Agar**
* Apfelpektin habe ich in der Apotheke gekauft
** Agar-Agar habe ich im Asia-Geschäft gefunden. (Mit Argatine habe ich es zuerst probiert, aber damit wurden meine Fruchtgummis nicht fest. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich. :-)



Da ich für die Fruchtgummis wirklich etwas länger herumexperimentiert und etliche Rezepte ausprobiert habe, kann ich mich leider auch nicht mehr an die genauen Mengenangaben erinnern, was aber wichtig ist, damit sie genauso werden, wie ich sie dann gut fand. :-) Ich werde die Fruchtgummis noch einmal machen und euch dann das genaue Rezept und die Zubereitung aufschreiben. Ich erzähle euch das deswegen, weil ich momentan nicht dazu komme und mich erst auf etwas anderes konzentrieren möchte und ihr einfach wissen sollt, dass ich es nicht vergessen habe.

Hier noch ein paar Bilder von meinen süßen Naschereien:






Da Weihnachten bald vor der Tür steht, habe ich bereits mit der Plätzchen- und Weihnachtsbäckerei begonnen. :-) Habt ihr auch schon angefangen? Ich bin dieses Jahr jedenfalls sehr früh schon in Weihnachtsstimmung und werde euch auch bald daran teilhaben lassen.

Und ich habe noch etwas was ich euch erzählen möchte. Ende des Monats findet in Frankfurt ein Workshop für Foodblogger statt und ich bin dabei. :-) Das Programm hört sich so spannend an und ich hoffe, ich werde einiges dort lernen können, bin jedenfalls schon mega aufgeregt. :-) Hier könnt ihr alles darüber nachlesen: Blog your Food. Vielleicht hat ja noch ein Foodblogger Lust sich anzumelden, ich glaube 3 Plätze sind noch frei. :-)

Habt einen schönen Abend!
Süße Grüße,
Eure Melli :-*

PS: Das Give Away zum 1. Blog-Geburtstag habe ich auch nicht vergessen, ich bin noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk für euch. ;-)


Sharing is caring:

Kommentare:

  1. Huhu. Habe mit Begeisterung die Lollies ausprobiert. Bei mir sind die allerdings flüssig-matschig geblieben :-(
    Lecker waren sie trotzdem.

    Süße Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      das ist schade, dass deine Lollis verlaufen sind. :-( Beim nächsten mal klappts aber bestimmt! Bei mir ist es aber auch schon schief gegangen, mit Zucker zu hantieren ist ja auch nicht so einfach, finde ich. Ich freue mich aber, dass sie dir trotzdem geschmeckt haben. :-)
      Liebste Grüße, Melli

      Löschen
  2. Oh, wie schade, auf das Rezept habe ich mich schon gefreut. Na ja, ich freue mich dann auf deinen späteren Bericht dazu. Manchmal passiert so etwas einfach...
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Becky,
      das tut mir soo leid, dass du darauf schon gewartet hattest. :-( Ich glaube, ich komme erst nach der Weihnachtszeit dazu, das Rezept nochmal auszuprobieren.
      Liebste Grüße, Melli

      Löschen