Freitag, 1. August 2014

Sommer, Sonne und erfrischende Eispralinen - Zu Gast bei Süße Kreationen

Na, da habe ich euch doch bis heute die leckeren Eispralinen vorenthalten -estutmirleid-. Schon Anfang Juli war ich wieder Gast bei Süße Kreationen von DeAgostini und habe euch dort meine Eispralinen mit Lavendel und Limette gezeigt. Klickt mal hier, da könnt ihr alles nachlesen und auch die tollen Bilder bewundern, die wieder die liebe Nathalie für mich gemacht hat. (Am Sonntag ist es auch endlich soweit, Nathalie zeigt mir, wie auch ich schöne Fotos mit meiner Kamera hinbekommen kann. Ich freue mich schon so, ein Bericht darüber kommt dann natürlich auch. :-)

Und auch hier möchte ich euch die Eispralinen nun nicht länger vorenthalten:


Auf dem Blog von Süße Kreationen habe ich euch das Rezept für Lavendel-Limetten-Eis gezeigt. Etwas abgewandelt, mit Waldmeister und Vanille ist es aber auch richtig lecker.



Für das Waldmeistereis braucht ihr:
  • 150 ml Sahne
  • 250 g Quark (Magerstufe)
  • 250 g Naturjoghurt
  • 80 g feinen Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Waldmeistersirup*
* Waldmeistersirup habe ich nach diesem Rezept hergestellt: klick hier. Frischen Waldmeister zu finden, wird momentan schwierig sein, da die Blütezeit leider für dieses Jahr schon vorbei ist. Aber gekaufter Sirup geht auch. :-)
(Für alle die es interessiert, habe ich hier ein paar Info's zur Anpflanzung von Waldmeister  gefunden: gartentipps.com/waldmeister-anpflanzen-das-sollten-sie-beachten.)                                                                                                                                                                                                                                                                                             
Zubereitung:
Sahne, Quark, Naturjoghurt, Zucker und das Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät miteinander verrühren. Den Waldmeistersiurp je nach Geschmack unterrühren, am Besten teelöffelweise, bis es geschmacklich für euch in Ordnung ist.

Nun habe ich die Creme, wie auch im Beitrag bei Süße Kreationen beschrieben, zu einem cremigen Eis gefroren. Auch das Befüllen der Förmchen und wie ihr die Pralinen dann mit Schokolade umhüllen könnt, zeige ich euch hier.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!
Genießt das tolle Sommerwetter und habt ein schönes Wochenende!

Erfrischende Grüße,
Eure Melli :-*

Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen