Donnerstag, 20. März 2014

Zu Gast bei "Süße Kreationen" mit fruchtigen Mango-Törtchen zu Ostern

Hui, ich freu mich ja so! :-) Ich kann euch nun meinen ersten Eintrag bei "Süße Kreationen" zeigen.

Kurz zur Erklärung: Bestimmt kennen viele schon die Zeitschrift "Torten dekorieren" aus dem Hause DeAgostini? (von der ich übrigens ein Riesen-Fan bin, habe bisher noch keine Ausgabe verpasst) 
Der Verlag hat sich nun noch etwas neues einfallen lassen und in "Süße Kreationen" wird Schritt für Schritt beschrieben und gezeigt wie man selbst leckere Naschereien herstellen und dekorieren kann. Ich freue mich drauf und ganz besonders auch darüber, dass ich euch auf dem Blog von "Süße Kreationen" zukünftig in regelmäßigen Abständen meine Ideen dazu präsentieren darf. <3
Seid ihr neugierig? Dann schaut doch mal dort vorbei: http://blog.suesse-kreationen.de/.


In Ausgabe 2 gab es hübsche, goldene Mini-Förmchen. Und da Ostern bald vor der Tür steht, habe ich das zum Anlass genommen, leckere Mango-Törtchen gebacken und passend dekoriert. Den Eintrag dazu findet ihr hier.


Sind die nicht süüüß? <3

Auch wie ich die Figuren modelliert habe, könnt ihr auf dem Blog von "Süße Kreationen" nachlesen.

Die Törtchen könnt ihr ganz nach eurem Geschmack machen. In Heft 2 gibt es zum Beispiel ein Rezept für Mini-Vanille-Cupcakes. Ich habe mich für Mango-Törtchen mit einem Vanille-Buttercreme-Topping entschieden.

Dafür braucht ihr:

Ein Mini-Muffin-Blech und z.B. die goldenen Förmchen aus Ausgabe 2.


Zutaten für ca. 12 Mini-Törtchen:
  • 1 Ei
  • 25 g Zucker
  • 1 1/2 EL Naturjoghurt
  • 25 g Öl (geschmacksneutral)
  • ca. 20 g weiße Schokolade (klein gehackt)
  • ca. 55 g Mango
  • 40 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
Zubereitung:
Zuerst das Muffin-Blech mit den Förmchen auskleiden und den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.


Die trockenen Zutaten (Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz) werden miteinander vermischt. Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Ca. 40 g Fruchtfleisch habe ich grob püriert. 
Das Ei und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Naturjoghurt, Schokolade, pürierte Mango und das Öl hinzugeben und verrühren. Nun die trockenen Zutaten zur Eimasse geben und vorsichtig unterrühren.


Der Teig wird zu drei Vierteln in die Förmchen gefüllt, ein Stück Mango jeweils auf den Teig legen. Die Törtchen werden nun auf einem Rost auf der mittleren Schiene ca. 14 Minuten gebacken (Stäbchenprobe). Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

(Die Idee zum Rezept habe ich aus dem Buch "Mini-Muffins" von Luise Lilienthal)

Das Topping besteht aus einer Vanille-Buttercreme die ich grün eingefärbt und in Wiesen-Optik mit einem Spritzbeutel auf die Törtchen gebracht habe. Das Rezept dazu findet ihr auch hier: www.blog.suesse-kreationen.de.




Diese tollen Fotos hat die liebe Nathalie von Nathalie Schwartz Photography für mich gemacht. Auch meine neuen Profilbilder sind von ihr. Ich bin total begeistert. Schaut unbedingt mal auf ihrer Seite vorbei. Bei Facebook findet ihr sie hier.

Zukünftig wird sie öfter mal Fotos für mich machen, darauf freu ich mich schon sehr. Das Törtchen-Shooting hat super viel Spaß gemacht. Am liebsten würde ich euch noch mehr Bilder zeigen, aber das würde sicher den Eintrag sprengen. :-) Aber ein Making-Of-Bild habe ich noch für euch :-):



Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend! <3
Süße Grüße, Melli :-*

Sharing is caring:

Kommentare:

  1. Du hast für mich hier den Frühling eingeläutet! Tolle kleine Cupcakes sind das geworden! und so schöne Fotos :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Melli,
    ich habe eben schon mal versucht hier einen Kommentar zu verfassen. Ich hoffe, es klappt diesmal!
    Ich war einige Wochen nicht mehr auf deiner Seite und bin nun total überrascht, begeistert, hin und weg, am staunen, bewundern...
    Echt super, was du alles kreierst und wie du es hier für andere einstellst!
    Mach weiter so! Einfach klasse!!
    Ich drück dich und hoffe, wir sehen uns an Tines Geburtstag mal wieder...
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathrin!
      Vielen Dank, für deine lieben Worte. :-) <3
      Ich drück dich zurück, bestimmt sehen wir uns an Tines Geburtstag. Ich freu mich.
      Liebe Grüße, Melli

      PS: Ich musste deinen Kommentar erst freigeben, deswegen konntest du ihn noch nicht sehen. :-)

      Löschen