Samstag, 8. Februar 2014

Red Velvet Cheescake Muffins

Letzte Woche hatten meine beiden Leckermäulchen und ich spontan Lust was zu backen. Und da ich unbedingt mal ein Rezept aus der neuen "Lecker Bakery" ausprobieren wollte, haben wir auch daraus eins ausgesucht. Die Große hat sich für die roten Muffins entschieden. :-)


Bevor wir anfangen konnten mussten wir aber zuerst nochmal los, Oreo-Kekse hatten wir nämlich nicht da. :-)

Also ihr braucht (für 8 Stück):
 für den Boden:
  • 50 g Butter
  • 175 g Oreo-Kekse
    (oder andere Schokokekse mit Vanillefüllung)
  • 8  Muffinförmchen
  • ein Muffinblech
  • Gefierbeutel
 für die Käsecreme:
  • 100 g Schlagsahne
  • 150 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • 400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 2 Eier
  • etwas rote Lebensmittelfarbe
  • und ich habe noch das Mark einer Vanillschote dazu genommen, mag es einfach gern vanillig :-)








Die Oreo-Kekse kommen in einen Gefrierbeutel und werden mit einer Teigrolle (oder wie meine Tochter es gemacht hat: mit einem Holzhammer :-) zerbröselt:


Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Den Keksteig nun in den Förmchen verteilen und fest drücken. Dafür habe ich eine Glas genommen, das hat super geklappt. Das Blech für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Käsecreme vorbereiten. Zuerst die Sahne steif schlagen und bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.


Zucker, Stärke, Vanillemark und Frischkäse mit dem Handrührgerät verrühren (das macht unsere Maus schon super). Die Eier nacheinander unterrühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben. Etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen (ich habe rote Pastenfarbe von Wilton verwendet, davon eine Messerspitze). Die Käsecreme auf dem gekühlten Keksteig verteilen.


Die Muffins werden im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Ober-Unterhitze) gebacken. Nach 20 Minuten den Ofen ausschalten und die Muffins ca. 45 Minuten ruhen lassen (im ausgeschalteten Ofen). (Bei mir ist der Käseteig in der letzten Backminute leider etwas gerissen, evtl. früher ausschalten?)
Die Muffins abkühlen lassen und über Nacht zugedeckt kalt stellen (mindestens 5 Stunden).

Vor dem Servieren habe ich die Muffins jeweils mit einem Kleks geschlagener Sahne getoppt.

Sehr lecker, wer es gern süß mag sollte sie unbedingt mal probieren! :-)

_______________________________________________________

Diesen Monat geht es käsig weiter :-) Das Februar-Thema bei "Ich backs mir" ist auch Käsekuchen und heute mittag werde ich versuchen etwas leckeres zu zaubern. Mal sehen was mir dazu noch so einfällt. Das Ergebnis könnt Ihr dann wieder ab dem 26.2. sehen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Eure Melli

Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen