Montag, 17. Februar 2014

BMW-Torte

Mirco ist 18 geworden und wünscht sich ..natürlich ein Auto. :-) Sein Favorit ist ein BMW. Aber zum Geburtstag gab es erstmal das Auto auf 'nem Kuchen. Ich drücke ihm fest die Daumen, dass sich sein Wunsch bald erfüllt, ob BMW oder ein anderes Auto. Das erste Auto ist doch irgendwie immer was besonderes.
Ich habe versucht einen BMW zu modellieren. Ich wollte eine bestimmte Form hinbekommen, außderdem sollte es nicht kitschig oder plump wirken, also einfach so originalgetreu wie es geht. Das hat (finde ich) nicht ganz so hingehauen, aber ich glaube, man kann erkennen, was es darstellen soll. :-) Schaut einfach selbst und nehmt's nicht zu genau ;-)


Und hier eine kurze Beschreibung:


Zuerst aus weißer Modelliermasse eine Kugel formen und daraus dann die Form des Autos. Mit dem Rädchen-Tool habe ich die Fenster und Türen etc. eingeritzt. Aus schwarzer Modelliermasse Fenster ausschneiden und mit Zuckerkleber befestigen. Die Rücklichter aus roter und grauer Modelliermasse ausschneiden und anbringen.


Für die Auspuffrohre habe ich vier kleine graue Kugeln gerollt und mit dem Ball-Toll etwas eingedrückt. Das Nummernschild aus weißer Modelliermasse anbringen und mit einem schwarzen Lebensmittelstift umranden und beschriften. Die Türgriffe und die Außenspiegel formen und ankleben. Das Nummernschild vorne habe ich nicht umrandet. Die BMW-Nieren aus schwarzer Modelliermasse ausschneiden und mit dem Rädchen-Tool leicht einkerben (das sieht man leider nicht auf dem Bild).


Die Räder mit einem runden Ausstecher aus schwarzer Modelliermasse ausstechen. Bei mir waren sie zuerst zu dick, ich habe sie später nochmal halbiert. Mit einem kleineren Ausstecher weiße Radkappen (heißt das so? :-) ausstechen und die Felgen aus grauer Modelliermasse ausschneiden und ankleben. Das BMW-Logo habe ich mit blauem und schwarzem Lebensmittelstift aufgemalt.


Ich hatte die Befürchtung, dass die Räder das Auto nicht halten würden, da diese ja ziemlich dünn waren und das Auto doch ziemlich schwer. Deswegen habe ich unter das Auto zwei Stränge befestigt. Diese habe ich mit der Modellierpresse hergestellt und vor dem Anbringen gut trocknen lassen. Genauso die Räder, erst nach dem Trocknen anbringen. Das BMW-Logo auf der Motorhaube und am Kofferraum habe ich wie die Radkappen hergestellt.


Drunter steckt ein Schokoladiger Wunderkuchen gefüllt mit einer Vanille-Mascarpone-Creme.
Die Creme habe ich so wie hier gemacht und einfach das Mark einer Vanilleschote hinzugefügt.


 
Mein kleiner roter Traktor ist gestern auch losgefahren, den zeige ich Euch ganz bald. Vielleicht schaffe ich es heute Abend noch den Eintrag zu verfassen. Ansonsten bin ich immernoch auf Rezeptsuche, für meinen "Ich backs mir"-Eintrag am 26. :-) Mal sehen, mit meinen letzten käsigen Versuchen war ich nicht so zufrieden. :-P

Sonnige Grüße,
Eure Melli



Sharing is caring:

Kommentare:

  1. Hallöchen meine Liebe!
    Da hast du Dir aber auch wieder riesen Mühe gegeben mit der Torte!
    Sehr sehr schön!

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Fenta

    P.s. seit einigen Tagen ist mein erstes Blogevent angelaufen,
    vielleicht hast du ja Lust mal vorbei zu schauen:
    http://kreationen-a-la-fenta.blogspot.com/2014/02/babyshower-blogevent.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Fenta!
      Vielen Dank. <3

      Ich habe von deinem Blogevent gelesen und finde es toll! Da ich ziemlich viel zu tun hatte/habe, wusste ich nicht, ob ich es schaffe mitzumachen, was ich aber unebdingt gerne machen würde. Und da ich gerade gesehen habe, man hat Zeit bis 31.3.? Ich überleg mir mal was schönes. :-) Juhuu...
      Eine tolle Woche auch für dich!
      Melli :-*

      Löschen
  2. Genau so eine Torte wünscht sich mein Sohn auch zum 18. Mal schauen, ob ich es auch so gut hinbekomme wie Du.

    AntwortenLöschen