Mittwoch, 8. Januar 2014

Vanillequarkbuchteln

Wie ich Euch ja schon versprochen habe, kommt hier nun das Rezept zu den Vanillequarkbuchteln. 
Die sind sehr fluffig und haben uns allen guuut geschmeckt. 

Die Idee zum Rezept habe ich aus dem Buch "Backvergnügen".
Und so habe ich sie gemacht:

Zutaten:

  • 25 g Hefe (frisch)
  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 g Zucker 
  • 9 g Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei
  • 125 g Butter (weich)
  • 1 TL Zitronenschale (Bio)
  • 150 g Vanillequark
  • 100 g Magerquark
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • ca. 20 g Butter
  • Puderzucker zum Bestreuen
 Zubereitung:
Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen (lauwarm). Das Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine sieben und in der Mitte ein Mulde formen. Dort die Hefe hineinbröseln. Etwa 3 EL lauwarme Milch und 1 EL Zucker hinzufügen, mit etwas Mehl vom Rand bedecken und mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort 15  Minuten gehen lassen. (Ich habe die Schüssel in den Backofen gestellt, bei ca. 20°C.)
Nun die restlichen Zutaten (lauwarme Milch, Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei, Butter und Zitronenschale) hinzufügen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine verrühren. Mit den Händen noch zu einem glatten Teig verarbeiten und wieder abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen.
In der Zwischenzeit habe ich die Vanillequarkfüllung vorbereitet. Dafür Vanillequark, Magerquark, Puderzucker und Eigelb mit dem Handrührgerät verrühren. Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
Eine Springform mit 28 cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden, mit Butter einfetten und mit Mehl ausklopfen.
Nach ca. einer Stunde hat sich der Teig verdoppelt. Diesen nochmal kurz durchkneten und dann auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche 1 cm dick zu einem Quadrat ausrollen.
Nun 16 gleich große Quadrate ausschneiden. (Bei mir sind sie nicht gleich groß geworden :-)
Auf jedes Quadrat etwa 1 TL Quark geben, Ecken nach oben klappen und verschließen. Die Bälle in die Springform setzen (mit der Naht nach unten). Ca. 20 g Butter schmelzen und über die Quarkbälle gießen. Nochmals 15 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen. Die Buchteln 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Nach dem Backen noch mit Puderzucker bestreuen, fertig!

Die sind auch am nächsten Tag noch schön fluffig! :-)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend! Meiner wird wohl in der Küche enden, ich werde ein bisschen modellieren, es gibt einiges an Tortendekoration vorzubereiten. :-)

Zuckersüße Grüße,
eure Melli :-*

Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen