Sonntag, 26. Januar 2014

Ich backs mir - Meine ZimtPops

Es geht looos! Clara von Tastesheriff hat zur monatlichen Kuchenschlacht aufgerufen und ich bin dabei. :-)  

Diesen Monat war das Thema "Zimtschnecken". Die hab ich noch nie gemacht, das war eine super Gelegenheit mal welche auszuprobieren. Mmmhhh... lecker! <3

Und hier sind nun meine ZimtPops:



Zutaten für den Teig (für ca. 16 Stück):
  • 13 g Hefe (frisch)
  • 250 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 25 g Zucker
  • 5 g Vanillezucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 60 g Butter


 



für die Füllung:

  • 75 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • ca. 35 g Butter







   


für das Frosting:
  • 50 g Frischkäse (Philadelphia)
  • 15 g flüssige Butter
  • 100 g Puderzucker











Zubereitung:
Das Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine sieben, eine Mulde formen und die Hefe hineinbröseln. Die Milch erwärmen (lauwarm) und davon ca. 2 Eßlöffel und 1 Eßlöffel Zucker zu Mehl und Hefe geben. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 
Nun die restliche lauwarme Milch, Butter, Zucker, Vanillezucker, Vanillemark, Ei und Salz hinzugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine verrühren. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten und wieder abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Der Teig sollte sich nun verdoppelt haben, nochmal kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dicken Quadrat ausrollen. Für die Füllung die Butter in einem Topf schmelzen lassen und mit einem Silikonpinsel den Teig damit bestreichen. Zimt und braunen Zucker miteinander vermischen und großzügig auf den Teig streuen. Das Ganze nun zusammenrollen.
Fingerdicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.


Die Zimtschnecken mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und nochmals 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.
Die Zimtschnecken 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Bei mir waren sie etwas länger drin und sind nach meinem Geschmack ein wenig zu braun geworden. :-)


Während die Zimtschnecken im Backofen sind das Frosting vorbereiten, dieses wird noch auf die warmen Zimties gepinselt.
Hiefür Frischkäse, flüssige Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät kurz miteinander vermischen. (Die Idee für das Frosting habe ich hier gefunden: usa-kulinarisch.)


Die Zimtschnecken nun noch auf Lollistiele stecken, fertig sind die ZimtPops. :-) Ich fand sie sehr lecker. Werde mich dann mal durch die verschiedenen Zimtschnecken-Rezepte klicken und bestimmt das ein oder andere auch mal probieren.

Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Thema. Clara wird es Anfang Februar bekannt geben. Ich freue mich schon! :-)

Süße Grüße,
Eure Melli 


ich backs mir aktion tastesheriff

Sharing is caring:

Kommentare:

  1. voll lecker!!! ZimtPops!! Yummy...Ich würd direkt einen nehmen!!
    So schön das Du mit dabei bist!!
    Liebste Grüsse an Dich!!
    Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich total, dabei zu sein. Hat Spass gemacht und ich freue mich schon auf nächsten Monat und das neue Thema. :-) Liebste Grüße zurück, Melli

      Löschen
  2. hmmmm,die sehen soooo lecker und verlockend aus!
    Die werde ich gleich mal in meine To-Do-Liste aufnehmen ;)
    Danke für das wundervolle rezept.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön von dir zu lesen :-) Ich muss unbedingt mal wieder bei dir vorbeischauen und schauen, was es neues gibt. Komme momentan so wenig zum Stöbern.

      Liebste Grüße auch an dich und eine schöne Restwoche! Melli

      Löschen
  3. Zimt-Pops sind eine tolle Idee. Am liebsten würde ich sofort davon naschen.

    AntwortenLöschen