Montag, 13. Januar 2014

Ganache (Sahnecreme)

Es ist gerade etwas ruhig bei mir. Am Wochenende hat es mich erwischt, bin total erkältet und ich habe wirklich fast nur gelegen. Heute geht es mir aber schon wieder etwas besser.

Heute möchte ich Euch zeigen, nach welchen Rezepten ich meine Ganache herstelle. Mit Ganache kann man eine Torte fondanttauglich machen. Man kann aber auch eine Torte damit füllen, schmeckt sehr lecker und hält sich etwas länger als eine Sahnefüllung etc.
Buttercreme geht auch. Ich bin allerdings kein Fan davon, mag soviel Buttergeschmack einfach nicht und streiche meine Torten immer mit Ganache ein. Auch bei Cupcakes mag ich kein Butterfrosting. Vielleicht habe ich aber auch einfach noch nicht das richtige Rezept dafür gefunden. Wer also Tipps hat, gerne her damit.

Über Ganache habe ich bei Wikipedia einen Artikel gefunden: Wikipedia- Canache(Ganache). :-)


Ich benutze immer Kuvertüre. Man kann auch andere Schokolade nehmen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Vollmilchganache:

Tortenfüllung:

  • 200 g Sahne
  • 300 g Vollmilchkuvertüre
Zum Bestreichen:
  • 200 g Sahne
  • 500 g Vollmilchkuvertüre
 
Zartbitterganache:

Tortenfüllung:
  • 200 g Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
Zum Bestreichen:
  • 200 g Sahne
  • 400 g Zartbitterkuvertüre

Weiße Ganache:

Tortenfüllung:
  • 200 g Sahne
  • 400 g Weiße Kuvertüre
Zum Bestreichen:
  • 200 g Sahne
  • 600 g Weiße Kuvertüre
Für Zitronenganache hier einfach einen TL Zitronensäure und/oder Zitronenschalenabrieb hinzufügen.

Zubereitung:
Sahne in einen Topf mit dickem Boden geben und kurz aufkochen lassen. Kuvertüre in kleinen Stücken in die heiße Sahne geben. Einige Minuten warten und dann alles gut durchrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Ganache in eine Schüssel umfüllen und über Nacht abkühlen lassen. Entweder im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort. Vor der Weiterverarbeitung am nächsten Tag zuerst auf Zimmertemperatur kommen lassen. Ganache für Tortenfüllungen mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen (aber nur kurz, sonst ist die Ganache futsch) und dann die Torte damit befüllen.
Ganache zum Bestreichen wird nicht aufgeschlagen. Sollte sie zu fest sein, kann man diese ganz kurz in die Mikrowelle stellen. Ich habe keine Mikrowelle und stelle sie dann für einen Moment ins heiße Wasserbad, aber nur so lange bis ich eine streichfähige Masse habe.

Ganache hält sich gekühlt ca. 4 bis 6 Tage (kann auch eingefroren werden).

Mit den Resten kann man auch gut ein Frosting für Cupcakes machen oder wie ich letztens: Kuchenreste mit Ganache vermischt und Cake Pops daraus formen. :-)

Schokosahnige Grüße,
eure Melli :-*


Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen