Samstag, 18. Januar 2014

Blaubeer-Cupcakes mit beerigem Mascarpone-Topping

Vor einiger Zeit habe ich ein Rezept bei Karens Backwahn gefunden, das sah so lecker aus, da hab ich es mir aufgeschrieben und leider noch nicht gebacken. Endlich hat das nun mal geklappt.

Blaubeer-Cupcakes mit beerigem Mascarpone-Topping



Und so hab ich sie gemacht:



Zutaten für die Cupcakes (12 Stück):
  • 250 g Blaubeeren (ich hatte leider nur ca. 125 g Blaubeeren, hat aber auch gut geschmeckt)
  • 135 g Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 125 g Butter
  • 125 ml Buttermilch
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Salz





Zutaten für das Topping:
  • 375 g Mascarpone
  • 185 g Blaubeeren
  • ca. 12 oder mehr Blaubeeren zum Verzieren
  • 6 EL Puderzucker 
(Karen hat für das Topping 250 g Mascarpone, 125 g Blaubeeren und 4 EL Puderzucker genommen, bei mir hat es nur für 9-10 Muffins gereicht, deswegen würde ich beim nächsten mal etwas mehr machen :-)






Zubereitung:
Ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden. Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.

Die Blaubeeren waschen und mit einem Tuch trocken tupfen. Die Butter in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Zucker und Vanillemark hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Buttermilch und Eier zügig unterrühren (die Butter darf nicht zu heiß sein, da sonst die Eier gerinnen).
Das Salz, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und die Buttermasse hinzufügen. Alles verrühren.
Die Blaubeeren vorsichtig unterheben. Den Teig nun in die Papierförmchen füllen und ca. 18 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Blaubeeren und Puderzucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Ich habe die Blaubeeren nun mit einem Stabmixer püriert, da ich keine Stückchen im Topping haben wollte. Die Masse dann ca. 5 Minuten köcheln lassen, von der Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Mascarpone hinzufügen und verrühren. Das Topping in den Kühlschrank stellen und kalt werden lassen. Ich habe es ca. 3 Stunden gekühlt, evtl. ist es aber auch früher schon schön fest.
Das Topping habe ich dann in einen Spritzbeutel gefüllt, auf die Cupcakes gespritzt und jeweils mit einer Blaubeere verziert.



Hat das Topping nicht eine tolle Farbe? <3 Die kommt nur durch die Blaubeeren. Ich finde sie sehen so hübsch aus! Und schmecken ...mmmmhhh.

Ich wünsche Euch ein beeriges Wochenende, lasst es Euch gut gehen! <3
Eure Melli :-*


Sharing is caring:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen